Blog Klara Groß am 2. Oktober 2017

“Grenzenlos” von Jillian Tamaki

P1100968_
Pünktlich zur Lesetour frisch aus dem Druck: “Grenzenlos” von Jillian Tamaki!

P1100989
Die Zeichnerin von “Ein Sommer am See” (mit Mariko Tamaki) legt mit “Grenzenlos” eine Sammlung von neun kurzen Geschichten vor, die kaum unterschiedlicher sein könnten.

P1100986_
Helens Kleider werden immer schlabberiger und ihre Schuhe immer lockerer, und während sie langsam ins Nichts dahinschrumpft, schwindet auch die Welt um sie herum.

P1100998_
Einen Moment lang lassen uns die Tiere der Stadt in ihre Gedanken blicken und wir sehen die Welt durch ihre Augen.

P1100985_
Jenny ist ganz besessen von ihrem Spiegel-Facebook-Double – einer virtuellen, idealen Version ihrer selbst.

P1100994_
Und im Internet wird eine anonyme Musikdatei freigesetzt, aus der ein mysteriöser Gesellschaftskult keimt…

P1100982_
“Grenzenlos” ist gleichzeitig fantastisch und realistisch. In dieser Sammlung aus feinsinnigen Kurzgeschichten erkundet Jillian Tamaki das gegenwärtige Leben von Frauen zwischen wahrer und virtueller Identität und beweist dabei ein tiefes Verständnis der Widersprüche unserer modernen Welt.

P1100975_
Am Mittwoch präsentiert die Kanadierin ihren neuen Comic in Berlin (19 Uhr, Bibliothek am Luisenbad, Badstr. 39, 13357 Berlin, moderiert von Thomas Hummitzsch).

P1100973_
Am Wochenende ist Jillian Tamaki dann beim Comicfestival Hamburg zu erleben – mit einer Ausstellung ihrer Zeichnungen (“Boundless”, Vernissage Freitag, 19 Uhr, MOM art space, Valentinskamp 34a, 29355 Hamburg) und einer Lesung mit Gespräch zum Release von “Grenzenlos” (Samstag, 19 Uhr, Seminarraum der Fabrique, gleiche Adresse).