Blog Klara Groß am 12. Mai 2016

Frisch aus dem Druck: “Running Girl” von Yi Luo

P1050905

Da ist noch was dieser Tage aus dem Druck gekommen: “Running Girl” von Yi Luo!

P1050908

Yi Luo lebt seit 2007 in Deutschland und studiert zurzeit an der Filmakademie Ludwigsburg. Einigen wird sie für ihren Blog unter dem Künstlernamen Yinfinity bekannt sein.

“Running Girl” ist Yi Luos erstes Buch und ein sehr hübsches Erstlingswerk geworden. Herausgeberin des kleinen Bandes ist Barbara Yelin (“Irmina”), die Yi Luo im Schaffensprozess unterstützte und ihr beratend zur Seite stand.

P1050910

Li lebt seit einem Jahr in Deutschland, geht zur Uni und arbeitet als Kellnerin in einem Sushi-Restaurant.

P1050917

Aufgrund ihrer Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache zieht die junge Frau sich in ihre eigene Welt zurück und telefoniert täglich über Stunden mit ihrem Freund in China.

P1050911

Nur im Restaurant fühlt Li sich wohl. Hier denkt sie sich Geschichten über die Gäste aus – wie zum Beispiel “Manfred”, der stets allein isst.

P1050918

Ein Anruf aus der Heimat und eine zufällige Begegnung sollen schließlich dazu führen, dass Li beginnt, sich ihrer neuen Umgebung zu öffnen…

P1050907

Mit großem erzählerischen Talent offenbart Yi Luo in “Running Girl” die Kraft, die auch einer vermeintlich kleinen Geschichte innewohnen kann, und schildert eindrücklich die Herausforderungen, sich in einer gänzlich neuen Umgebung zurechtzufinden.

P1050920

Ab nächster Woche gibt es “Running Girl” von Yi Luo im Comic- und Buchhandel zu kaufen – oder man schaut beim Internationalen Comic-Salon Erlangen (26.-29. Mai) vorbei und lässt es sich dort sogar von der Autorin selbst signieren?