Blog Klara Groß am 31. März 2015

Da ist sie – die verschobene “Verschiebung”!

Ja stimmt, eigentlich auch schon wieder lustig: das Auslieferungsdatum von Marc-Antoine Mathieus neuem Album “Die Verschiebung” hat sich aus technischen Gründen verschoben.

P1010728

Nun ist aber endlich ein Vorab-Exemplar bei uns angekommen und der Titel kommt noch diese Woche in den Buch- und Comichandel Eures Vertrauens!

P1010729

Schaut mal, wie schick! Der aktuellste Band aus der Reihe um Julius Corentin Acquesfacques hat tatsächlich eine verschobene Narration und beginnt auf Seite 7.

P1010731

In dieser Verschiebung verliert die Narration ihren Protagonisten und schickt Nebenfiguren auf eine Reise durch das Nichts der verpassten Geschichte…

P1010736

Die latschen dann auch mal mitten durch das Impressum.

P1010734

Hm, aber wer hat hier eigentlich die Seiten ausgerissen? Und was bedeutet dieser Riss für die Erzählung? Hier wird auf jeden Fall die “Option” zur “Illusion”, “denkbar” wandelt sich in “unsichtbar” und für eine gute Übertragung ins Deutsche haben Martin Budde (Übersetzung), Matthias Wieland und Michael Groenewald (Lektorat/Redaktion), Andreas Michalke (Handlettering) und Alex Chauvel (Herstellung) ganze Arbeit geleistet!

P1010739

Bleibt noch eine weitere Frage: wo genau beginnt man beim Lesen?!