Blog Klara Groß am 10. Juni 2015

Comicfestival München, Teil 1: an unserem Stand und am Signiertisch

15_06_115

Boah! Was für ein Bombenwetter! Und in dieser schicken Kongresshalle (direkt an der Theresienhöhe) hat am letzten Wochenende das Comicfestival München stattgefunden. Draußen Sonne und drinnen viele bunte Bücher…

15_06_050

… und überall gut gelaunte Menschen! Auch an unserem Stand.

15_06_075

Qualitätspraktikantin Anita Rotmann und Pressemeise Jutta Harms präsentieren für Sie: frühe, mittelalte und frischgebackene Comics am Stück!

15_06_052

Für große…

15_06_108

… und für kleine Leserinnen und Leser!

15_06_054

Die beiden Strubbels halten sich lieber im Schatten des Tischs auf…

P1020300

… aber Enid hatte ja zum Glück eine Sonnenbrille.

15_06_060

Es signieren exklusiv für Sie: Paco Roca (hier seine Neuerscheinung “Die Heimatlosen”).

15_06_053

Barbara Yelin (hier die Graphic Novel “Irmina”, die gerade frisch als bester deutschsprachiger Comic mit dem PENG! – dem Münchner Comicpreis ausgezeichnet wurde).

15_06_058

Arne Bellstorf (“Baby’s in Black”) und Mawil (“Kinderland”).

15_06_071

Posy Simmonds (“Tamara Drewe” und “Gemma Bovery”).

P1020507

Und Clément Oubrerie und Julie Birmant, die z.B. “Pablo” signierten. Der vierte und letzte Band der Serie um Pablo Picasso kam gerade rechtzeitig zum Festival aus der Druckerei. Yeah!

15_06_120

Paco Roca (Mitte) spricht zwar kaum englisch, aber er wurde in München sehr gut begleitet durch seinen Übersetzer André Höchemer und unsere spanischsprechende Qualitätspraktikantin Julia Grote.

15_06_118

André Höchemer half gerne auch mal zwischen Englisch und Spanisch, wie z.B. hier beim Gespräch mit Eddie Campbell (“From Hell”).

15_06_125

Es war diesmal so schön auf der Verlagsmesse, dass das Kisten-Einpacken am Sonntagabend fast eine traurige Angelegenheit war. Wäre da nicht der wachsende Schlafentzug gewesen, hätten wir gerne noch länger durchgehalten. Aber in München ging es ja abends nach der Messe noch weiter… ein paar Eindrücke davon zeigen wir Euch morgen, in Teil 2 des Foto-Berichts.