Blog

Comicfestival und Kindercomicfestival Hamburg suchen Unterstützer*innen

Comicfestival_Kindercomic_Crowdfunding_Header

Das (Kinder-)Comicfestival Hamburg e.V., das in diesem Jahr am 20. und 21. Oktober 2018 im Altonaer Museum stattfinden wird, ist auf der Suche nach finanzieller Unterstützung: Wer mag, hat ab sofort die Möglichkeit, Geld über eine Crowdfunding-Kampagne zu spenden, um eines der schönsten Comicevents Deutschlands und eine vibrierende Plattform der lokalen Comicszene am Laufen zu halten.

Die Spendengelder gehen direkt und ausschließlich in die ehrenamtliche Organisation des Festivals: für Reisekosten von Künstler*innen, Ausstellungsmaterial wie Rahmen und Virtrinen, Raumkosten, den Druck von Plakaten, Flyern und dem Programmheft.

Weitere Informationen sind auf der Crowdfunding-Seite des Comicfestivals zu finden: www.betterplace.com

Wir freuen uns auf… „Der Bücherdieb“ von Alessandro Tota & Pierre van Hove

Gerade frisch aus dem Druck gekommen: „Der Bücherdieb“ von Alessandro Tota & Pierre van Hove!

DSC_2009

Plötzlich Avantgardist… Wie lebt es sich wohl als zufälliger, versehentlicher, ungeplanter Dichter, Künstler, Vagabund?

Buecherdieb_LeseprobeBlog001
Buecherdieb_LeseprobeBlog02
Buecherdieb_LeseprobeBlog03
Buecherdieb_LeseprobeBlog04
Buecherdieb_LeseprobeBlog05
Buecherdieb_LeseprobeBlog06
Buecherdieb_LeseprobeBlog07
Buecherdieb_LeseprobeBlog08
Buecherdieb_LeseprobeBlog09
Buecherdieb_LeseprobeBlog10

Paris in den 1950er Jahren: Sartre und der Geist des Existenzialismus liegen in der Luft und die Literatenszene tummelt sich in den Cafés des Künstlerviertels Saint-Germain-des-Prés. So auch der junge und mittellose Student Daniel Brodin. Der große Liebhaber der Poesie findet Zuflucht in den Texten, die er aus Buchhandlungen stiehlt, und gibt sich selbst als Dichter aus. Als er eines Abends im Kreise der Pariser Intellektuellen angehalten wird, etwas von sich zum Besten zu geben, verkauft er den anwesenden Geistesgrößen ein italienisches Gedicht als sein Werk. Daniel und der Text werden als großer Erfolg gefeiert, doch das Plagiat bleibt nicht ohne Folgen…

Ein fesselnder und amüsanter Hochstaplerroman über ein legendenumwobenes Jahrzehnt des Pariser Intellektuellen- und Künstlermilieus. Mit leichter Verspätung ist es endlich soweit: „Der Bücherdieb“ von Alessandro Tota & Pierre van Hove ist aus dem Druck gekommen und steht ab Anfang September im Comic- und Buchhandel Eures Vertrauens!

Wir freuen uns auf… „Fußball, Marx und Tränen“, Comics aus Le Monde diplomatique

LmD3_Cover_view_Y

Nicht nur auf „Bastard“ von Max de Radiguès freuen wir uns in diesem Herbstprogramm, sondern auch auf den dritten Sammelband mit Comics aus Le Monde diplomatique, zusammengestellt und herausgegeben von Karoline Bofinger! Unter dem Titel „Fußball, Marx und Tränen“ erwarten uns schöne, nachdenkliche, lustige, schräge, vielseitige Comics aus unterschiedlichen Händen.

Mit dabei sind diesmal unter vielen anderen Alfred, Nine Antico, Jim Avignon, Max Baitinger, Michael DeForge, Robert Deutsch, Julie Doucet, Hamed Eshrat, Tom Gauld, Keren Katz, David Sandlin, Alice Socal und Barbara Yelin. Das Vorwort „Erzählen in Bildern – Die prekäre Beziehung von Comics und Filmen“ stammt von Georg Seeßlen und das umwerfende Cover hat Anna Haifisch gezeichnet.

Vom 6.Oktober bis zum 3. November werden Arbeiten der KünstlerInnen aus dem Band in der Berliner Galerie neurotitan ausgestellt, wir sehen Euch bei der Eröffnung am 5. Oktober, ab 19 Uhr, nicht wahr?

Der Band ist ab Anfang September über den Comic- und Buchhandel Eures Vertrauens erhältlich, schaut doch schon mal in unsere Leseprobe:







Wir freuen uns auf… „Bastard“ von Max de Radiguès

Die ersten Sommerferien sind zu Ende, die Urlaube liegen langsam hinter uns und wir sind wieder voll Tatendrang und Vorfreude auf die ganzen schönen Bücher, die nun bald aus den Druckereien geliefert werden, um uns den Herbst zu verschönern… Zum Beispiel freuen wir uns sehr auf „Bastard“ und einen neuen Autoren im Reproduktprogramm: Max de Radiguès!

Bastard_Leseprobe01

Bastard_LeseprobeBlog02

Bastard_LeseprobeBlog03

Bastard_LeseprobeBlog04

Bastard_LeseprobeBlog05

Bastard_LeseprobeBlog06

Nach einem beispiellosen Raubüberfall sind May und ihr Sohn, der Teenager Eugene, auf einer turbulenten Flucht durch den Südwesten der USA – den Kofferraum voller Geld. Doch nicht nur die Polizei und skrupellose Komplizen sind ihnen dicht auf den Fersen. Die beiden müssen sich in einem schwindelerregenden Strudel aus Gewalt und brutalem Überlebenskampf auch ihrer zerrütteten Familiengeschichte stellen.

In “Bastard” verbindet Max de Radiguès eine Bonnie-und-Clyde- Geschichte im Stil eines Quentin Tarantino mit dem Tiefsinn eines Familiendramas. Was als wildes Roadmovie beginnt, entpuppt sich somit rasch als wendungsreicher Pageturner mit immenser Sogwirkung.

Ab Mitte September im Buch- und Comichandel Eures Vertrauens!