Blog

Kerascoët: “Schönheit” & “Jenseits”

imager

Auf den wunderbaren Blog des Zeichnerteams Marie Pommepuy & Sébastien Cosset (Kerascoët), kann ich nicht oft genug hinweisen, auch wenn die beiden leider in viel zu langen Abständen Beispiele aus ihrem Schaffen zeigen. Aktuell arbeiten wir an “Schönheit”, der Gesamtausgabe der Reihe “Beauté” (drei Bände bei Dupuis), die von Kerascoët nach einem Szenario von Hubert (“Fräulein Rühr-Mich-Nicht-An”) gezeichnet wurde. Zusätzlich zu dem Material aus den drei französischsprachigen Bänden wird die deutsche Ausgabe noch einen Epilog enthalten – und im Oktober zur Frankfurter Buchmesse vorliegen.

beautiful_jenseits

Bei Drawn & Quarterly wird zudem in Kürze unter dem Titel “Beautiful Darkness” eine englischsprachige Ausgabe von “Jenseits” (“Jolies Ténèbres”) erscheinen, zu der Kerascoët ein neues Cover gestaltet haben, das die Stimmung der Erzählung hervorragend wiedergibt. Auch “Jenseits” kann man einfach nicht oft genug empfehlen, selten wurde die Leseerwartung in einem Comic derart verstörend untergraben!

Pressestimmen – 19. Juli 2013

9783943143577“Nichts vom Bullshit der Erwachsenen” – zeit.de vom 18. Juli (Michael Brake):

“Als Erwachsener gäbe es so viel Bullshit, über den man nachdenken müsse, sagt Pearson. Früher, erinnert er sich, musste er nur die Augen schließen und hatte sehr klare und lebhafte Tagträume. “Als würde ich einen Film in meinem Kopf drehen.” – Michael Brake, zeit.de

Pressestimmen – 17. Juli 2013

9783943143416“Grandios: das Comic ‘Blast’” – Neue Osnabrücker Zeitung vom 17. Juli 2013 (Daniel Benedict)

“‘Blast’ ist existenzielle Philosophie im Suspense-Format.” – Daniel Benedict, Neue Osnabrücker Zeitung

Schmythologie

9783406653674_large

Auch auf verlagsfremde Bücher weisen wir gerne hin, gerade wenn sie so schön daherkommen wie diese erfreuliche Neuerscheinung im August: da gibt es nämlich endlich ein neues Buch von Line Hoven, mit Illustrationen nach Texten von Jochen Schmidt bei C.H. Beck: “Schmythologie”