Pressestimmen – 17. Dezember 2014

 9783956400063-425x500“Comic über Nazi-Mitläufer: Alternative zu Deutschland” – Moritz Piehler auf “Spiegel Online” vom 17. Dezember 2014

“Auch das Reinrutschen in die Mittäterschaft geschieht sehenden Auges und hat seinen Preis. Nicht den des großen Märtyrertodes. In Irminas Fall ist der Preis, ein verbittertes kleines Nachkriegsleben zu leben, immer in dem quälenden Bewusstsein, die rechtzeitige Entscheidung gegen die Alternative getroffen zu haben. Das ist es, was aus Yelins Comicerzählung ein kleines Meisterwerk macht, von dem sich so mancher Historienfilmer drei bis vier Scheiben abschneiden könnte.” – Moritz Piehler, Spiegel Online

Prix Artemisia 2015

log-artc3a9mis-1

Seit 2008 wird in Frankreich jedes Jahr im Januar der Prix Artemisia vergeben. Der Preis, benannt nach Artemisia Gentileschi, einer italienischen Malerin des Barocks, soll helfen, mehr Aufmerksamkeit auf Comics zu lenken, die von Frauen gezeichnet werden.

Auf der Liste der Nominierungen für 2015 finden sich auch die französischen Übersetzungen von “Ein Sommer am See” von Jilian und Mariko Tamaki (Rue de Sèvres), “Literary Life” von Posy Simmonds (Denoel Graphic) und “Irmina” von Barbara Yelin (Actes Sud | l’An 2). Herzlichen Glückwunsch an alle nominierten Zeichnerinnen. Ganz besonders drücken wir natürlich Barbara Yelin die Daumen!

associationartemisia.wordpress.com

Holy.Shit.Shopping in Stuttgart

HSS_flyerZum letzen Mal in diesem Jahr sind wir am kommenden Wochenende auf einem Weihnachtsmarkt anzutreffen. Gemeinsam mit den Kollegen von Rotopol sind wir am vierten Adventswochenende auf dem Holy.Shit.Shopping in Stuttgart mit einem Stand vertreten. Kommet zuhauf!

• 20. + 21.12.2013: Phoenixhalle am Römerkastell, Naststraße 29, D-70376 Stuttgart

Holy.Shit.Shopping
Öffnungszeiten: Sa 12-22 Uhr, So 12-20 Uhr
holyshitshopping.de

 

Pictopia late night Lager-Weihnachts-Sause

inside_pictopia

Einmal im Jahr wird bei unserer Wiener Auslieferung aufgeräumt! Und zwar in aller Öffentlichkeit bei der traditionellen Pictopia late night Lager-Weihnachts-Sause! Auch dieses Jahr improvisiert Pictopia ein kleines, maximal feines late night shopping in entspannter Umgebung, bei der Perlen aus dem Sortiment gezeigt werden. Für Getränke und Musik ist gesorgt.

Mit dabei ist Heinz Wolf, der für Signaturen seiner Comics – wie etwa “Max und Moritz auf Wienerisch” und “Der Wiener Struwelpeter” – zur Verfügung steht. Die Veranstaltung findet exakt eine Woche vor Heiligabend statt – am Mittwoch, dem 17. Dezember von 18 bis 22 Uhr in den Räumen von Pictopia.

UPDATE Kurzfristig haben sich auch angekündigt: Nicolas Mahler und Alexander Strohmaier (“Wild Boy”, °Luftschacht)

Pictopia, Liechtensteinstr. 64, A-1090 Wien
www.pictopia.at

Pressestimmen – 13. Dezember 2014

9783956400070“Keine Familie ohne Geheimnisse” – Ralph Trommer in “die tageszeitung” vom 13. Dezember 2014

“Federleicht und mit verschmitztem Humor erzählt Alfred von den schönen wie den hässlichen Seiten des Lebens und hinterlässt im Leser einen nachhaltigen Eindruck zweier Charaktere, deren Schicksale berühren. ” – Ralph Trommer, taz

 

 

 

Pressestimmen – 12. Dezember 2014

9783956400063“Ein anderes Leben” – Christian Gasser in “Neue Zürcher Zeitung” vom 12. Dezember 2014

“Mit ‘Irmina’ legt die 1977 geborene Barbara Yelin einen Comic vor, wie man ihn in Deutschland zu selten zu lesen bekommt: Ohne Furcht vor einem komplexen historischen Thema schildert sie Irminas Schicksal auf ebenso differenzierte wie spannende Weise. Irminas Geschichte hat einen wahren Kern: Im Nachlass ihrer Grossmutter stiess Barbara Yelin auf eine Schachtel voller Briefe und Tagebücher. Damit rekonstruierte sie Irminas Leben und verknüpfte es dank gründlichen Recherchen mit dem historischen Kontext.” – Christian Gasser, Neue Zürcher Zeitung

Comics des Jahres 2014

Irmina_canalbd

3. Platz: “Come Prima”. 2. Platz: “Kinderland”. 1. Platz: “Irmina”. Herzlichen Dank an die Tagesspiegel-Juroren für diese großartige Rangliste zum Ende des Jahres und herzlichen Glückwunsch an unsere AutorInnen Barbara Yelin, Mawil und Alfred!

kinderland_canalbd

Mawil und Alfred werden den zweiten beziehungsweise dritten Platz verkraften können, denn mit dem Max und Moritz-Preis für den besten deutschsprachigen Comic auf dem Comic-Salon Erlangen und dem Fauve d’Or für das beste französischsprachige Album auf dem Festival de la Bande Dessinée Angoulême wissen sie ja bereits, wie es sich anfühlt, oben auf dem Treppchen zu stehen!

[Die Bilder und Titel zu den Vorstellungen der französischen Ausgaben von "Irmina" (Actes Sud BD) und "Kinderland" (Gallimard) sind der Januar 2015-Ausgabe von "Canal BD" entnommen.]