Der neue Roman von Fil

092.998

“Fleischesser wie Heinz Strunk, Punk wie Rocko Schamoni: Fils Erinnerungsbuch ist ein Knaller.”… so die Verlagswerbung. In Kürze bei Rowohlt! Bis dahin gibt’s bei uns und den Kollegen von der “zitty” natürlich noch jede Menge “Didi & Stulle”.

Mawil bei “Reading Panels” in Dresden

reading-panels-kinderlandÜbermorgen – am Mittwoch, dem 17. September um 20 Uhr – wird Mawil im Rahmen der Reihe “Reading Panels!” im Dresdner Club Sabotage auftreten und aus “Kinderland” lesen.

Unterstützt wird er dabei von den jungen ComiczeichnerkollegInnen Tim Gaedke, Matthias Lehmann und Katja Klengel, die den Helden aus “Kinderland” ihre Stimmen leihen werden. Dazu werden Szenen aus dem Comic auf die Leinwand projiziert und mit Geräuschen unterlegt.

Bereits am morgigen Dienstag wird Mawil in der Stadt sein und seinen Zeichenstift schwingen. Am 16. September ab 18 Uhr signiert er im Dresdner Comicladen.

Dresdner Comicladen
Bautzner Straße 30
D-01099 Dresden
Tel. (0351) 655 736 6
www.dresdner-comicladen.de

Sabotage
Bautzner Straße 75
D-01099 Dresden
Eintritt: 5 EUR
www.sabotage-dresden.de

 

Barbara Yelins “Irmina” im Andruck – hier kommt der Beweis

Während in Berlin der Verlagsalltag weiterläuft als wäre nichts besonderes, besucht Zeichnerin und Autorin Barbara Yelin die Druckerei Balto in Vilnius und schickt uns ein Beweisfoto: Da trocknet ein Riesenstapel Druckbögen ihres neuen Werkes “Irmina” friedlich auf seiner Palette und wartet darauf, im nächsten Schritt gebunden zu werden.

IMG_1700

Die Bilder sitzen auf den Seiten wie gewünscht und auch die Zeichnungen und Farben werden auf Papier genau so schön, wie wir uns das am Bildschirm vorgestellt haben. Jetzt können wir es erst recht nicht mehr erwarten, das fertige Buch in den Händen zu halten!

Pressestimmen – 13. September 2014

9783941099722“Mit Flaubert im Kopfkino” – Christoph Huber in “Die Presse” vom 13. September 2014

“Ihre genaue Beobachtungsgabe schult sie bei langen Fahrten im öffentlichen Verkehr. Ihre Comics ziehen daraus eine romanhafte Tiefe, die sogar die Literaturkritikerin der „New York Times“ zu einer Hymne inspirierte.” – Martin Reiterer, Die Presse

 

 

 

 

Comicfestival Hamburg

Luke-Pearson_Hilda

“Hilda”-Schöpfer Luke Pearson ist Stargast des diesjährigen Comicfestival Hamburg, das vom 2. bis zum 5. Oktober an verschiedenen Standorten in St. Pauli und im Karolinenviertel stattfindet. Das umfangreiche Programmheft (inklusive 16 Seiten COMICS, unter anderem von Luke Pearson, Nadine Redlich, Amanda Vähämki und Thomas Wellmann) lässt sich bei ISUU durchblättern.

Comicfestival Hamburg e. V., Kölibri / GWA St. Pauli, Hein-Köllisch-Platz 11 + 12, D–20359 Hamburg
www.comicfestivalhamburg.de
Öffnungszeiten: Sa 12-19 Uhr, So 12-18 Uhr

Judith Vanistendael und Cyril Pedrosa beim ilb

vanistendael_pedrosa

Von 10. bis zum 21. September findet das 14. internationale Literaturfestival in Berlin statt – und im Rahmen des ilb wird am Sonntag, dem 14. September der vierte Graphic Novel Day im Haus der Berliner Festspiele präsentiert.

Dabei stehen Podiumsgespräche mit einigen der wichtigsten Vertreter der deutschen und europäischen Comicszene auf dem Programm, unter anderem mit Katharina Greve, Reinhard Kleist, Stefano Ricci, Alfonso Zapico und den Reprodukt-Autoren Cyril Pedrosa (“Portugal”) und Judith Vanistendael (“Als David seine Stimme verlor”).

ilb, Haus der Berliner Festspiele, Schaperstraße 24, D-10719 Berlin
Eintritt: 12 EUR, ermäßigt 4 EUR
www.literaturfestival.com