Lewis Trondheim und Brigitte Findakly auf Deutschland-Tour

essai ralph azham

Im Mai kommen Lewis Trondheim und Brigitte Findakly – Zeichner und Koloristin von “Ralph Azham” und “Die erstaunlichen Abenteuer von Herrn Hase” – nach Deutschland, um ihre Comics zu präsentieren, zu signieren und zu kolorieren. Halt machen sie an folgenden Orten:

BERLIN | MONTAG, 18. MAI 2015

15:30-17 Uhr – Modern Graphics | Signiertermin
Modern Graphics, Oranienstraße 22, D-10999 Berlin
www.modern-graphics.de

19:30 Uhr – ExRotaprint | Von Hasen und Enten
Lewis Trondheim und Brigitte Findakly im Gespräch mit Matthias Wieland.
ExRotaprint Projektraum, Gottschedstr. 4, 13357 Berlin
www.reprodukt.com
Eintritt: 5 EUR | ermäßigt: 3 EUR

HANNOVER | DIENSTAG, 19. MAI 2015

16-18 Uhr – Comix Comicbuchhandlung | Signiertermin
Comix Comicbuchhandlung, Goseriede 10, D-30159 Hannover
www.comix-hannover.de

HAMBURG | MITTWOCH, 20. MAI 2015

15:30-17 Uhr – Strips & Stories | Signiertermin
Strips & Stories, Seilerstraße 40, D-20359 Hamburg
www.strips-stories.de

19:30 Uhr – Literaturhaus Hamburg | Graphic Novel Tage
“Alleskönner”: Lewis Trondheim und Flix im Gespräch mit Christian Gasser und Andreas Platthaus.
Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, D-22087 Hamburg
www.literaturhaus-hamburg.de
Eintritt: 12 EUR | ermäßigt: 6 EUR

FRANKFURT AM MAIN | DONNERSTAG, 21. MAI 2015

15:30-17:30 Uhr – T3 Terminal Entertainment | Signiertermin
T3 Terminal Entertainment, Große Eschenheimer Straße 41a, D-60313 Frankfurt am Main
www.t3ffm.wordpress.com

20:30 Uhr – Literaturhaus Frankfurt | Comicabend mit Lewis Trondheim
Lewis Trondheim zu Gast in der Reihe “Stories + Strips” – im Gespräch mit Jonas Engelmann und Dominique Petre.
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, D-60311 Frankfurt am Main
www.literaturhaus-frankfurt.de
Eintritt: 7 EUR | ermäßigt: 5 EUR

GCT_Ralph_Azham

Barbara Yelin auf Tour mit “Irmina”

irmina_ausschnitt3

Im April und Mai ist Barbara Yelin mit “Irmina” auf Reisen. An folgenden Orten in Deutschland und Österreich wird sie ihre Arbeit vorstellen:

Mittwoch, 22. April 2015 | 20 Uhr – Bielefeld
Eulenspiegel Buchladen, Hagenbruchstraße 7, D-33602 Bielefeld
www.buchladen-eulenspiegel.de

Donnerstag, 23. April 2015 | 18 Uhr – Mainz
Frauenbibliothek Mainz, Frauen-Referat Uni Mainz, Jakob-Welder-Weg 18, D-55099 Mainz
www.frauenbibliothek.wordpress.com

Dienstag, 5. Mai 2015 – München
Buchhandlung Lehmkuhl, Leopoldstr. 45, D-80802 München
www.lehmkuhl.net

Donnerstag, 21. Mai | 19:30 Uhr – Frankfurt am Main
Barbara Yelin erzählt über ihre Arbeit an “Irmina”.
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, D-60311 Frankfurt am Main
www.literaturhaus-frankfurt.de

Freitag, 22. Mai | 10:30 Uhr – Frankfurt am Main
Barbara Yelin erzählt von Irmina. Lesung für Schüler ab der 10. Klasse.
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, D-60311 Frankfurt am Main
www.literaturhaus-frankfurt.de
Eintritt: 3 EUR

Freitag, 29. Mai | 12:30 Uhr – Salzburg
Literaturfest Salzburg
www.literaturfest-salzburg.at

Frühlingserwachen

herr_hase_titel

Zur anstehenden Deutschland-Tour von Lewis Trondheim und Brigitte Findakly erscheinen bei uns drei neue Alben (und ein Gratis Comic Heft) des französischen Zeichners und seiner Koloristin: “Ralph Azham 5 – Das Land der blauen Dämonen”, “Die erstaunlichen Abenteuer von Herr Hase 6 – Frühlingserwachen” (ja, wirklich!) sowie “Donjon 111 – Das Ende des Donjon” (mit Joann Sfar und Mazan).

Als kleine Zugabe wird hier gezeigt, wie ein neuer Titelschriftzug für “Herr Hase” entsteht: Zunächst wird der Titel von mir auf Transparentpapier gelettert bzw. gezeichnet. Das Lettering wird sodann gescannt – das Zwischenergebnis ist allerdings noch nicht wirklich zufriedenstellend…

fruehlingserwachen

… daher werden im zweiten Schritt die Buchstaben am Rechner nachbearbeitet. Das Resultat ist oben zu sehen.

CV_COUL_LAPINOT-05_fin

Und im dritten und letzten Schritt wird ein bisschen von Klara nachjustiert – dann kommt schlussendlich die Farbe hinzu und fertig!

The Millionaires Club #3 – ein Fest!

Wegen intensiver Messenacharbeit erscheint die Berichterstattung über TMC #3 eine Woche später. Aber auch weil man eben gar nicht weiß, wo anfangen, so schön war es!

Dieses Mal fand das Festival für Comics, Grafik und Fanzines in der gfzk statt, ein wunderbarer Ort! Schon von außen eine Schau:

150315_MillionairesClub_GfzK208_by_szim

copyright: szim

In den ebenso schönen wie labyrinthischen Innenräumen war viel geboten, lauter tolle Sachen, die man auf der Buchmesse nicht findet. Auch Reprodukt hatte wieder einen Stand bei den Millionaires.

P1010557

copyright: Klara Groß

Na gut, unsere Bücher hätte man auch auf der Buchmesse gefunden. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir trotzdem wieder mitmachen durften! Auch die jüngeren Besucher fanden das offenbar ganz prima. Hier wird der Lehmriese einer genauen Begutachtung unterzogen.

P1010555

copyright: Klara Groß

Standnachbar zur Linken war Tommi Musturi, der Perlen finnischen Comicschaffens darbot.

150315_MillionairesClub_GfzK303_by_szim

copyright: szim

Und hier eine überaus elegante Konstruktion, um Minicomcis und Fanzines zu präsentieren. Will ich nachbauen! Damit hat man die Heftchen in allen Formaten jederzeit zur Hand, die sonst im Regal untergehen oder in Kartons vor sich hin dämmern:

150315_fanzine.reck_by_szim

copyright: szim

Die Heftchen selbst waren sicher auch super. Ach, wäre doch Zeit gewesen, sie alle zu lesen!

Wunderschön war auch die Mystery Show #1 von Rotopol Press … und äußerst mysteriös, natürlich. Und das war nicht die einzige sehenswerte Ausstellung bei TMC #3 …

P1010540

copyright: Klara Groß

Black Peiders Spandex wird mittlerweile überwiegend von Gaffer Tape zusammen gehalten. Was wird aus Black Peider, wenn das Kostüm vollends zerfällt?!

150315_MillionairesClub_GfzK420_by_szim

copyright: szim

Millionaires amüsieren sich:

150315_MillionairesClub_GfzK435_by_szim

copyright: szim

Auch wir hatten viel Spaß bei TMC#3. Alles hat super gut geklappt, die Atmosphäre war zauberhaft. Vielen Dank für alles, ihr Millionaires, ihr seid toll! Macht ihr das nochmal? Wir freuen uns jetzt schon!

Sonnenfinsternis bei Reprodukt

Gerade lockte fahl apokalyptisches Licht uns alle von unseren Schreibtischen nach Draußen in den Hof…

P1010596

…wo sich schon eine kleine Delegation der Menschen, die hier auf dem ExRotaprint-Gelände arbeiten, eingefunden hatte.

P1010604

Niemand hatte eine Brille dabei, aber zum Glück hatte Carsten Eisfeld von Eberle & Eisfeld (ganz rechts) ein Sonnenfinsternis-Anguckungsgerät gebaut (aka. Lochkamera)!

P1010589

Und so konnten wir alle gefahrenlos die Entwicklung der Sonnensichel als Lichtreflexion auf einem Brett am Boden nachvollziehen…

P1010605

So sah das dann um 10.47h aus, als der maximale Punkt der Verdunkelung erreicht war. Ganz schön cool!

P1010600

Als dann aber doch noch eine Brille auftauchte, wollten trotzdem alle mal kurz durchschauen und die Sonnensichel direkt angucken…