Blog

Q-R-T: Second Sighting

Außerirdische sind mitten unter uns, man muss nur genau hinschauen! Sicher Dutzende Male sind wir im Reprodukt-Treppenhaus ahnungs- und achtlos an den Spuren vorbeigegangen, die der kleine Außerirdische Q-R-T dort hinterlassen hat.

IMG_0227

Gut, dass im Oktober sein zweiter Besuch ins Haus steht, den werden wir auf keinen Fall verpassen: “Q-R-T: Flummi allein zu Haus”. Einige letzte kleine Korrekturen muss Autor und Zeichner Ferdinand Lutz am neuen Buch noch vornehmen, dann geht es in die Druckerei. Wir zeigen heimlich schon mal ein paar Seiten Work in progress.

QRT2-32

QRT2-33

QRT2-34

ilb 2016 – Q-R-T als außergewöhnliches Buch ausgezeichnet

QRT_Cover.indd

Seit 2012 nominiert jeder Gast der Sektion Internationale Kinder- und Jugendliteratur des internationalen literaturfestivals berlin jeweils ein außergewöhnliches Buch für Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene. Neben der Buchnominierung steuert jeder Gast ein kurzes Juryurteil darüber bei, was das jeweils ausgewählte Buch so außergewöhnlich macht.

Mawil hat als Jurymitglied “Q-R-T” von Ferdinand Lutz ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr darüber!

Die in diesem Jahr von 30 Gästen des Sektionsprogramms als »Das außergewöhnliche Buch 2016« ausgezeichneten 30 Bücher werden in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek (5.–23.9.2016) und im Haus der Berliner Festspiele (7.–17.9.2016) im Rahmen des 16. internationalen literaturfestivals berlin ausgestellt – der Eintritt zu den Ausstellungen ist frei.
Online kann man die ausgezeichneten Bücher und Jurybegründungen unter www.literaturfestival.com nachlesen.

Frisch angereist: Antonia und ihre Freunde

P1070003

Nicht mit dem Zug, sondern mit der Post sind sie soeben bei uns angetroffen: Antonia und ihre Freunde Buntsprecht, Molch, Biber und Igel (und Marienkäfer).

P1070005

Der Autor Patrick Wirbeleit (“Kiste”) und der Zeichner Max Fiedler (“Das knallt dem Frosch die Locken weg”, mit Mark Benecke) haben sich für dieses Reise-, Reime-, und Wimmelbuch zusammengetan und präsentieren in breitem Format: “Antonia war schon mal da”!

P1070007

“Wenn gute Freunde reisen gehen
gibt’s unterwegs ganz viel zu sehen.”

P1070009

“Nur Antonia mag nicht starten.
Sie steht und bleibt in ihrem Garten.”

P1070011

Sie hat die Welt nämlich schon längst gesehen und unterwegs Eindruck und Spuren hinterlassen. Die Freunde machen sich also auf, über Berge, durch Höhlen, Wälder, in die Stadt… und finden tatsächlich überall etwas von Antonia!

P1070012

Da können die Leser mitsuchen und finden unterwegs zahlreiche weitere Details… lustige Käferchen, ein Rhinozeros auf einer Harley Davidson, ein Hühnchen im VW-Bus, einen Riesen mit Seemannstattoos, einen Laden namens “Reprodukt”, kartenspielende Krabben… aber wir wollen jetzt nicht zu viel verraten!

P1070014

Das lassen wir uns nun alles bei einem (im Moment lieber kalten) Kakao von dem lustigen Gespann erzählen…

Das fotografierte Buch ist leider nur ein vorab-Exemplar von der Druckerei. “Antonia war schon mal da” von Patrick Wirbeleit & Max Fiedler gibt es aber für alle im Handel ab Mitte September!

Schuberwirt Schuberwirt!

Ein fettes Teil wird das, diese Gesamtausgabe für Fil’s “Didi & Stulle”! Drei große Bände mit dem bekannten, aber auch viel bislang unveröffentlichtem Material zu den zwei Schweinen aus dem Märkischen Viertel.

Schuberdummy

Der weiße Dummy für den Schuber hat die Maße 22 x 31 x 8 cm (B x H x T), wiegt mit Büchern gefühlte 10 Kilo und die Seitenzahlen laufen bis S. 736 durch. Zusätzlich findet man im Schuber das lange erwartete kleine Album “Danger in Moskau” und ein großes Poster, mit einer besonders schicken Skizze zum leider nie vollendeten “Stullk” – extra für diesen Zweck koloriert von Hersteller Thomas Gilke.

kleinesSchweinU1

Nun geht der Schuber selbst in den Druck und unser Kollege von der Druckerei hat mit den einzelnen Bildern mal für uns simuliert, wie das in etwa aussehen könnte.”Soll das große Schwein auf U1 oder U4?”, fragte er uns.”Das große Schwein bitte auf U4, falls das U4 ist”, sagten wir. “Dann setzt es in der Datei nach links.”

grossesSchweinU4

In echt wird das Ganze dann noch viel schicker aussehen. Ohne weiße Ecken und besser geklebt als mit Tesa… und nicht so komisch flach wie im Bild unten!

D+S_Schuber_Ansicht

Noch braucht man ein bisschen Vorstellungskraft, aber am 10. Oktober haut’s Euch bestimmt um!