Blog Dirk Rehm am 12. März 2018

Antonia Kühn und Magdalena Kaszuba auf Lesereise

Bildschirmfoto 2018-02-14 um 15.07.13

Im März kommt bei Reprodukt Antonia Kühns Comicdebüt „Lichtung“ heraus – eine berührende Geschichte über Familie und Erinnerung. Zeitgleich erscheint beim avant-verlag „Das leere Gefäß“ von Magdalena Kaszuba, auch dies ein Buch über Erinnerung, in dem die Hamburger Zeichnerin an ihre strenge Erziehung zurückdenkt und den prägenden Einfluss der polnisch-katholischen Kirche auf ihre Kindheit Revue passieren lässt. Die Autorinnen reisen im Doppelpack nach Leipzig, Berlin und Hamburg und präsentieren ihre Bücher in einer Doppelcomiclesung. Alle Termine gibt’s hier im Überblick:

Freitag, 16. März | 15 Uhr
The Millionaires Club, Conne Island, Koburgerstraße 3, D-04277 Leipzig
themillionairesclub.tumblr.com

Donnerstag, 22. März | 20 Uhr
Strips & Stories, Wohlwillstr. 28, D-20359 Hamburg
Eintritt: frei
www.strips-stories.de

Samstag, 17. März | 15.30 Uhr | Lesung und Gespräch mit Antonia Kühn
Moderation: Klara Groß
Buchmesse, Leseinsel Junge Verlage, Halle 5, Stand G200

Samstag, 17. März | 18 Uhr | Lesung und Gespräch mit Antonia Kühn
Moderation: Klara Groß
Tapetenwerk, Galerie Atelier K05 (Haus K, EG), Lützner Str. 91, D-04177 Leipzig
Eintritt frei

Freitag, 23. März | 20 Uhr
Modern Graphics/Reprodukt, Kastanienallee 79, D-10435 Berlin
Eintritt: 3 EUR
www.modern-graphics.de