Blog Dirk Rehm am 2. Mai 2016

17. Internationaler Comic-Salon Erlangen 2016

CSE2106

In wenig mehr als drei Wochen startet der 17. Internationale Comic-Salon Erlangen 2016 – das Festival beginnt am 26. und endet am 29. Mai! Gerade hat der Salon verkündet, dass sich (bislang) 481 Künstler angemeldet haben – klingt ganz nach einer neuen Bestleistung! Die Besucher erwartet – wie alle zwei Jahre – ein spannendes, abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm aus Messe, Ausstellungen, Vorträgen, Podiumsdiskussionen und vielem mehr.

Neben Sandra Brandstätter (“Paula – Liebesbrief des Schreckens”), Aisha Franz, Anna Haifisch (“The Artist”), Sascha Hommer, Anke Kuhl (“Lehmriese lebt!”), Yi Luo (“Running Girl), Ferdinand Lutz (“Q-R-T: Der neue Nachbar”), Nicolas Mahler, Mawil, Patrick Wirbeleit und Barbara Yelin, die am Stand von Reprodukt signieren, werden voraussichtlich Brecht Evens (“Panter”), Igort (“Berichte aus Japan”), Kerascoët (das sind Marie Pommepuy & Sébastien Cosset; “Fräulein Rühr-Mich-Nicht-An”), Cyril Pedrosa (“Jäger und Sammler”) und Olivier Schrauwen (“Arsène Schrauwen”) nach Erlangen anreisen.

Vom Festival und von anderen Verlagen sind folgende ZeichnerInnen eingeladen, von denen ebenfalls Comics bei Reprodukt vorliegen: Marguerite Abouet (“Aya”), Max Andersson (“Bosnian Flat Dog”), Ulf K. (“Pelle und Bruno”), Ruppert + Mulot (“Die große Odaliske”, mit Bastien Vivès) und Elke Steiner (“Karl Mendelssohn Bartholdy”).

Rechtzeitig zum Salon erscheinen bei uns unter anderem Neuheiten von Brecht Evens, Anna Haifisch, Yi Luo und Cyril Pedrosa. Signiertermine werden vor Ort bekannt gegeben, außerdem gibt es am Stand jeden Tag von 17 bis 18 Uhr Gelegenheit zur Mappensichtung.

Kultur- und Freizeitamt der Stadt Erlangen, Gebbertstraße 1, D-91052 Erlangen
Tel. (09131) 86 14 08
email: info@comic-salon.de, www.comic-salon.de

RZ_160420_Einzelplakate_A1.indd